Huldigungssaal im Rathaus Außentraustelle Standesamt Lüneburg

Der Huldigungssaal befindet sich im Rathaus der Stadt Lüneburg. Er wurde im Jahre 1706 extra für nur einen einzigen Anlass errichtet und in Rekordzeit erstellt. In ihm sollte Georg Ludwig I Kurfürst von Hannover, auf seinem Weg nach England, wo er zum König gekrönt werden sollte, gehuldigt werden.


Dieses Thema wird auf einem der groß-flächigen Deckengemälde aufgegriffen, auf dem der Kurfürst als Julius Cäsar auf seinem Triumphzug dargestellt wird, in Erwartung der englischen Krone.


Ganz gleich an welchem Punkt Sie sich im Huldigungssaal befinden, bei dem Blick auf das Deckengemälde haben Sie immer wieder den Eindruck, dass sich der Siegeszug direkt in Ihre Richtung bewegt. An der rechten Seite des Saales ist neben den übrigen, wunderschönen Phantasiemalereien ein großes Gemälde des Kurfürsten hoch zu Ross zu sehen.


Dieser einmalige Saal kann auch für eine große Hochzeitsgesellschaft, ca. 60 Personen, einen würdigen Rahmen bieten und verführt Sie vielleicht darüber hinaus mehr über die Historie unserer Stadt erfahren zu wollen. Da im Huldigungssaal auch noch heute alle wichtigen Entscheidungen der Stadt Lüneburg gefällt werden, ist eine rechtzeitige Terminabsprache für Sie wichtig.

 

DETAILS

Historisches Trauzimmer des Standesamtes.

INFO

Rathaus, Lüneburg

 
 
Hochzeitsmagazin bestellen
 

MAGAZIN DES STANDESAMTES

Alles nochmal genau nachlesen, schriftlich. Das Hochzeitsmagazin kostenfrei bestellen.